★ Rasur Ratgeber ★

Auf rasur-ratgeber.de findest du deinen Rasierer! Wir wissen nur allzu gut wie schwer oder stressig es kann einen passenden Rasierer zu kaufen, wenn man denn keinen passenden findet. Aus diesem Grund haben wir hier für Dich eine Top Auswahl verschiedener Rasierer erstellt. Dabei gehen wir bei unseren Produkt-Vorstellungen auf gängige Probleme und Fragen ein, die Dich bei deinem Kauf unterstützen sollen. 

Transparent

Unsere Produktempfehlungen & Vergleiche sind transparent. Unser Interesse ist Deine Zufriedenheit.

Informativ​

Bei uns bekommst du nützliche Informationen, Tipps & Tricks rund um das Thema Rasieren und Rasierer.

Qualitativ​

Unsere hohen Qualitätsansprüche an Information & Produkte, bieten Dir den bestmöglichen Mehrwert.

Kategorien

Elektrorasierer

Elektrorasierer

Bartschneider

Bartschneider

Nassrasierer

Nassrasierer

Epilierer

Epilierer

Die Unterschiede

Einführung

Wie Du bereits oben in den Kategorien sehen kannst, gibt es bei den Rasierern einige Unterschiede und aus diesem Grund möchte wir Dir eine kleine Einführung zu den verschiedenen Rasierer Typen (Elektrorasierer, Bartschneider, Nassrasierer und Epilierer) geben. Streng genommen könnte man diese Auswahl sogar noch ausweiten, aber man braucht es nicht komplizierter machen als es ist. Auf kauf-deinen-rasierer.de werden all Deine Fragen zur Rasur & Pflege beantwortet und mit Tipps rund um das Rasieren abgerundet.

Elektrorasierer

Ein Elektrorasierer ist ein elektrisch betriebenes Gerät (Rasierer) zum Entfernen von Körperhaaren, welches entweder kabel, batterie- oder akkubetrieben wird – letzteres trifft für die meisten modernen Elektrorasierer zu. Im Fall von akkubetriebenen Elektrorasierern wird das mitgelieferte Kabel im Normalfall nur zum Aufladen des Rasierers benötigt, sodass man beim Rasieren Bewegungsfreiheit hat. Die Akkulaufzeit ist hier von Modell zu Modell unterschiedlich, doch 30+ Minuten sind hierbei nichts Ungewöhnliches.

Für einen Elektrorasierer spricht unter anderem die verringerte Verletzungsgefahr beim Rasieren und das schnellere Rasurergebnis im direkten Vergleich zum Nassrasierer. Die Verletzungsgefahr bleibt bei der elektrischen Rasur dadurch so gering, da die Klingen im Gegensatz zum Nassrasierer nicht frei liegen und man so selbst bei Unebenheiten der Haut sich nur schwer schneidet. Das heißt im Umkehrschluss aber auch, dass der Elektrorasierer ein glattes Ergebnis der Haut liefert.

Grundsätzlich lassen sich Elektrorasierer in zwei Kategorien einordnen – den Folien- oder Rotationsrasierer. Mehr zum Elektrorasierer und ob sich dieser auch für eine Nassrasur eignet findest Du im nächsten Artikel heraus.

Bartschneider

Ein Bartschneider ist streng genommen auch „nur“ ein Elektrorasierer. Durch die schiere Angebotsvielfalt dieser Elektrogeräte, die verschiedenen Geräteklassen erschweren es die Rasierer voneinander zu unterscheiden. Dennoch gibt es ein paar kleine, aber feine Unterschiede, die den Produkttyp des Rasierers als Bartschneider rechtfertigen.

Der offensichtlichste und somit auch größte Unterschied zwischen diesen beiden Geräteklassen ist die Bauform. Während Haarschneider durch ihre größere Bauform und Schnittbreiten von 40 mm und mehr auffallen, sind Bartschneider in der Regel deutlich kompakter. Haarschneider kommen somit, wie der Name schon verrät, beim Haupthaar zum Einsatz und besitzen deshalb auch eine größere Schnittbreite. Ein Bartschneider ist hingegen nicht nur deutlich kompakter, sondern kommt auch mit einer kleineren Schnittbreite einher. Dadurch mag man zwar etwas langsamer beim Rasieren sein, doch im Gegenzug können schwierige Stellen wie unter der Nase oder am Kinn deutlich leichter getrimmt werden.

Ebenfalls bieten sich die kleineren Schnittbreiten des Bartschneiders beim Rasieren von Formen oder Streifen an, sodass man seinen Bart auch wieder problemlos zurechtstutzen kann, ohne Gefahr zu laufen seine wochenlange Arbeit zunichte zu machen. Mehr zum Bartschneider und wie sich die Klingensysteme im Vergleich zum Haarschneider unterscheiden gibt es im nächsten Artikel.

Nassrasierer

Nassrasierer sind klein, kompakt, gründlich und günstig. Das Alleinstellungsmerkmal eines Nassrasierers ist sein Rasierhobel, an dessen Ende rechtwinklig eine oder mehrere Rasierklingen befestigt sind, wohingegen der Rasierhobel selbst an einem Griff befestigt ist.
Nassrasierer werden in der Regel in Verbindung von Pflegeprodukten, wie in etwa Rasierschaum- oder Gel verwendet, um Hautoperationen bei der Rasur zu vermeiden. Die Rasur mit dem Nassrasierer verhält sich verhältnismäßig einfach und bietet mit das gründlichste Rasurergebnis, an das kein Elektrorasierer rankommen kann. Doch hier ist Vorsicht geboten, die Verletzungsgefahr ist deswegen umso höher und bei unreiner oder unebener Haut nicht zu empfehlen.

Ob Einmal-Rasierer tatsächlich nur für den einmaligen Gebrauch sind und welche Vor- und Nachteile ein Nassrasierer mit sich bringt erfährst Du im nächsten Artikel.

Epilierer

Epilierer gehören neben dem Waxing (Laser-Haarentfernung außen vor gelassen) zu effektivsten Formen der Haarentfernung. Ein Epilierer ist ein elektrisches Gerät, welches am Kopf des Aufsatzes mit vielen kleinen „Pinzetten“ ausgestattet ist. Diese sind in der Lage auch die kleinsten Stoppeln und Haare zu greifen, bzw. zu entfernen.
Die anfängliche Benutzung eines Epilierers kann schmerzhaft sein und Hautirritationen oder Rötungen verursachen, bis der Körper und die Haut sich an diese Prozedur gewöhnt hat. Trotz der anfänglichen Schmerzen trifft der Epilierer immer mehr Anklang bei Frauen, was nicht nur der Schnelligkeit, sondern auch der einfachen Anwendung zu verdanken ist.

Was man vor dem Gebrauch eines Epilierers beachten sollte, welche Aufsätze für welches Einsatzgebiet verwendet werden sollten und vieles behandeln wir im nächsten Artikel.

Scroll to Top